hidden and lost places

€24.95

Hamburg ist eine sehr alte Stadt, gegründet zurzeit von Karl dem Großen. Doch man sieht der Freien Hansestadt ihr Alter nicht an. Aus- und Umbau des Hafens, Industrialisierung sowie kultureller Wandel brachten weitreichende Veränderungen mit sich. Altes wurde abgerissen, überbaut. Es verschwand, ging verloren. Übrig blieben ein paar Häuser und Straßenzüge, die zu Sehenswürdigkeiten wurden und viel zu häufig fotografiert worden sind. 

Hidden and Lost Places schickt seine Leser auf eine Entdeckungsreise durch das moderne Hamburg, auf eine Suche nach unauffälligen und unbekannten Sehenswürdigkeiten. Interessante Zeitkapseln werden sichtbar, wie der letzte steinerne Zirkus auf St. Pauli, die Schilleroper. Die Trabrennbahn in Farmsen und andere Orte aber sind für immer verloren.
Das Buch, verbunden mit seiner digitalen Erweiterung, macht Vorhandenes und Vergangenes sowohl sichtbar als auch hörbar. Fotos, Illustrationen und Audiomaterial des Hamburgers Till Lenecke führen uns die Geschichte der zweitgrößten deutschen Stadt vor Augen und Ohren.

Till Lenecke, geboren am 7. Feburar 1972 in Hamburg, hat als Briefzusteller, Comiczeichner, Erzieher, Offsetdrucker, Seemann und Zivildienstleistender gearbeitet.
Als Comiczeichner und Illustrator veröffentliche er bei Rowohlt (2013), der Büchergilde Gutenberg (2013), bei Ehapa, ZACK und Weißblech Comics. Aktuell lebt Till Lenecke in Münster/ Westfalen.

 

Verstärktes Softcover, 240 x 180 mm
68 Seiten
ISBN 978-3-946154-12-9
Erscheint 13.06.2016
Versandkostenfrei
24,95 € (inkl. Mwst)